News Apple-Store

veröffentlicht am November 3rd, 2011 | von admin

0

Apple entlässt Mitarbeiter nach Facebook-Kritik

Das allgemeine Ansehen des amerikanischen Unternehmens ist, trotz der Vorfälle bei den verschiedenen Zulieferern, durchweg äußerst positiv. Doch nun sorgt Apple mit der Entlassung eines Mitarbeiters für Aufsehen…

In Deutschland wird in verschiedenen TV-Formaten immer wieder heiß diskutiert, ob es rechtens ist, dass ein Arbeitgeber oder ein potenzieller Arbeitgeber die Daten seiner Mitarbeiter in den Sozialen Netzwerken einsieht und einsehen darf. Die Geschehnisse bei Apple in Großbritannien können wohl auch in diesem Zusammenhang betrachtet werden.

Ein Mitarbeiter des Unternehmens, der in einem Apple-Store angestellt war, hatte bei Facebook in einem Kommentar das Unternehmen und seine Produkte kritisiert. Ein Mitarbeiter kopierte den Eintrag und legte ihn Apple vor. Daraufhin entließ man den Kritiker, der sich vor Gericht darlegte, die Aussagen seien vollkommen privat gewesen. Doch hätten Freunde, so der Richter, die Aussagen weiterverbreiten können, was dem Unternehmen Schaden zufügen könnte. Apple darf in diesem Zusammenhang also das Recht auf freie Meinungsäußerung einschränken. Der ehemalige Mitarbeiter wurde also rechtlich korrekt entlassen.

Apple-Store-Mitarbeiter unterliegen sehr strengen Auflagen. Sie dürfen mit Kunden weder über Bugs in Produkten, noch über die neusten Entwicklungen und noch gar nicht veröffentlichten Geräten reden.

Tags: , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zurück nach oben ↑