Allgemein Apple-Store

veröffentlicht am Oktober 1st, 2011 | von admin

3

iPhone Fälscherring gesprengt

Plagiate von dem beliebtesten Apple-Produkte überhaupt, dem iPhone, kommen bekanntlich immer wieder aus China nach Europa. Doch auch in China selbst verkaufen Händler teils täuschend echte Ware…

Nun hat die chinesische Polizei eine kleine Bande ausfindig machen und verhaften können, die sich auf das Fälschen des iPhone von Apple spezialisiert hatten. Doch dabei handelte es sich nicht um einfach nur „ähnliche“ Smartphones, sondern gänzlich um genau das iPhone, welches weltweit so bekannt ist. Man hat dieses täuschend echt nachgebaut, teilweise wurden echte Apple-Eratzteile verbaut. Insgesamt betrugen die Produktionskosten für das Modell, welches angeblich die selben Funktionen wie das reguläre iPhone hatte, etwa 2000 Yuan, 233 Euro. Man bot es allerdings für umgerechnet 466 Euro zum Kauf an und lag damit nur kurz unter der Preiskategorie eines echten Modells. Der Schwindel fiel auf, die Polizei setzte die Hintermänner fest.

Schon in der Vergangenheit wurden in China viele Apple-Produkte gefälscht. Auch Apple Stores eröffneten, die eigentlich gar nicht von Apples Seiten errichtet wurden. Die gefälschten Stores hatten teilweise eine gleiche Einrichtung wie die originalen Apple-Stores und sahen diesen auch sonst verblüffend ähnlich.

Tags: , , ,



3 Responses to iPhone Fälscherring gesprengt

  1. Mamaitalia says:

    …fies ….wenn es als Original angeboten wird. Wenn der Kunde Bescheid weiss und erheblich weniger bezahlt, finde ich es ok. Aldi oder Kaefer…das ist hier die Frage!

  2. Zottel says:

    Ja guuuut, wenn die funktionen gleich sind ist es dem endverbraucher schnuppe ob das fälschung ist oder original…

    • Thomas says:

      Ne die funktionen sind nicht die selbe.. Ich habe schon mal eins in der Hand gehabt.. Nur der Design ist kopiert, Software misst..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zurück nach oben ↑